AKKs Art, mit Konflikten umzugehen, hat etwas Grundsympathisches.

AKKs Art, mit Konflikten umzugehen, hat etwas Grundsympathisches. Von Führungsstärke zeugt sie nicht. Weil sich dies im Thüringer Wahldesaster so offensichtlich zeigte: Wenn sie diese Krise nicht bewältigen kann, wie soll sie dann Krisen als Kanzlerin beherrschen können?
Spiegel

AKKs Art, mit Konflikten umzugehen, hat etwas Grundsympathisches.
Scroll to top